Schrittweiser Wiederbeginn des eingeschränkten Regelbetriebs ab 01. März

Für Klassenstufe 5 und 6 (ab Klasse 7 bei Inzidenz unter 100)

Das Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport meldete am 16.02.2021 den schrittweisen Wiederbeginn in den eingeschränkten Regelbetrieb an Schulen in Thüringen nach Beschluss des Thüringer Kabinetts am Dienstag. (Lesen Sie hier die Meldung des TMBJS.)

Die Schritte im Einzelnen:

ab 1. März 2021:

  • Die Klassenstufen 5 und 6 wechseln in eingeschränkten Regelbetrieb.
  • Die höheren Klassenstufen (ab Klassenstufe 7) wechseln in den eingeschränkten Regelbetrieb, wenn im Gebiet des Schulträgers die 7-Tages-Inzidenz in den vorangegangenen 7 Tagen unter dem Wert von 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern liegt
  • eingeschränkter Regelbetrieb bedeutet ab Klasse 5: entweder Unterricht in festen Gruppen oder mit Abstandsgebot (d.h. in kleineren Gruppen im Wechsel). Hier haben Schulen großen Handlungsspielraum.

Schülerinnen und Schüler können auf Antrag und nach Genehmigung durch die Schulleitung auch ohne Vorlage medizinischer Gründe von der Präsenzpflicht befreit werden.

letzte Änderung: 28.02.2019